Termin online buchenDoctolib

Infotreffen über unsere Angebote bei Übergewicht

Ab 2019 haben Sie die Möglichkeit, sich jeden zweiten Dienstag im Monat, von 17-18 Uhr, in unserer Praxis über unsere Angebote zur Behandlung von Übergewicht und Adipositas zu informieren.

Diese Veranstaltung ist für Sie kostenlos.

Wir bitten jedoch um vorherige Anmeldung per eMail, Telefon, oder gerne auch persönlich.

Was bedeutet Adipositas?

Adipositas wird definiert mit einem Body Maß Index (BMI) größer als 30. Diese Definition ist aktuell weltweit anerkannt.
Der BMI berechnet sich aus dem Körpergewicht in kg, dividiert durch das Quadrat der Körpergröße [m2]. Die Formel lautet:
BMI = aktuelles Körpergewicht : (Körpergröße in m)2
Der BMI dient zur Einschätzung von Übergewicht/Adipositas. Ein Übergewicht liegt vor bei einem BMI zwischen 25 und 30. Ein BMi über 30 wird als Adipositas bezeichnet.

Die Adipositas wiederum wird unterteilt in Grad 1-3

Das Alter, Geschlecht, die Fitness sowie das allgemeine Krankheitsrisiko werden bei dieser Formel jedoch nicht berücksichtigt.

Der BMI ist nur eine Kleidergröße.

Er sagt nichts über die Erkrankung aus.

(Dr. Arya M. Sharma, DDG Berlin 2016)
Um betroffenen Menschen zu helfen, benötigt man neben viel Erfahrung auch genaue Kentnisse über diese chronische Erkrankung.
Das fachliche Knowhow ist entscheidend, um abzuschätzen, ob eine deutliche Gewichtsreduktion medizinisch sinnvoll und erforderlich ist.
Zur weiteren Risikoabschätzung ist zum Beispiel die Edmonton Obesity Stage-Scala (EOSS) geeignet. (Berücksichtigung von funktionalen und medizinischen Begleiterkrankungen).
Mit Hilfe dieser Skala kann eingeschätzt werden ob betroffene Personen von einer konserativen Gewichtsreduktion und/oder bariatrischen Operation langfristig profitieren. 

Zurück