Endobarrier-Behandlung

Im Zusammenarbeit im dem Hildegardis-Krankenhaus Köln unter der Ltg. von Dr. Loev haben wir ein Begleitprogramm zur Endobarrier-Behandlung entwickelt, um die Effektivität diese manchmal sinnvollen Maßnahme zu steigern. in Voruntersuchungen zeigte sich, dass die alleinige Endobarrierbehandlung über 1 Jahr zwar die Diabeteseinstellung verbessert, aber die gewünschte Gewichtsabnahme nicht immer erreicht wurde. Dies liegt wahrscheinlich daran, daß die so Behandelten Ihr Essverhalten, ihre Art der Ernährung nicht immer ohne Hilfe umstellen konnten während der Zeit der Behandlung. Auch kann dies dazu führen, dass nach Beendigung der Endobarrierbahndlung es wieder zu Stochwechselverschlechterung und zur Gewichtszunahme führen kann.

Durch ein Begleitprogramm wollen wir die Effektivität dieser Behandlung steigern und den Patienten zeigen und helfen, wie die Zeit genutzt werden kann , noch bessere Ergebnisse zu erzielen und diese beizubehalten.

  Das Programm ist modular aufgebaut als Gruppenprogramm, in das jederzeit eingestiegen werden kann.

Da zur Zeit die Kostenübernahme der Krankenkassen für die Anlage eines Endobarrier nicht gesichert ist, stockt das Kölner Endobarrier-Programm.